Trager® Behandlung - Trager Oberland

Trager Oberland
Trager Oberland
Direkt zum Seiteninhalt

Trager® Behandlung

Trager® Approach
Eine TRAGER Behandlung beinhaltet zwei Aspekte:

1. MENTASTICS®
Der aktive Teil des TRAGER Approach stützt die Selbstverantwortlichkeit der Klienten. MENTASTICS setzt sich zusammen aus den englischen Begriffen Mental und Gymnastics.
MENTASTICS sind bewusst gefühlte Bewegungsabläufe zur Einstimmung auf die Tischarbeit und/oder zur Vertiefung dessen, was bei der Tischarbeit initiiert wurde. Es werden alle Bewegungen einfach und mühelos ausgeführt, sie geschehen einfach. Die Fragen "Was kann freier sein", "Was kann leichter sein?", ".. und was noch leichter?" lenken unsere Bewegungen.
2. Tischarbeit
Auf der Massageliege können die Klienten den eigenen Bewegungsspielraum auf angenehme, passive Weise erfahren. Achtsam lauscht der Praktiker den Antworten des Körpers und vermittelt ihm durch sanftes Schaukeln, Pressen, Wiegen und Dehnen das Gefühl von Ganzheit und Freiheit. Die Klienten wird eingeladen, dieses Gefühl von freier Beweglichkeit im Bewusstsein dauerhaft zu verankern, damit es später im Alltag wieder erinnert werden kann.
Eine Behandlung umfasst je nach Bedarf den ganzen Körper oder richtet sich intensiv an einzelne Körperteile. Dank den rhythmischen Bewegungen wird auch dabei immer der Mensch als Ganzes angesprochen.

Über schmerzfreie Berührungen und Bewegen vermittelt TRAGER® ein Gefühl von angenehmer Leichtigkeit und Mühelosigkeit. Verspannung wird mit Weichheit, Sanftheit und Leichtigkeit begegnet. Es wird nicht das Gewebe aktiv verändert, der Körper bekommt eine Einladung loszulassen.
Bei der TRAGER® Behandlung wird dem Körper durch die Hände und die Offenheit für das, was ist und geschieht, eine Gefühlsqualität vermittelt. Damit wird eine Antwort im Gewebe des Klienten hervorgelockt.

Kleidung: Die Trager Behandlung ist ohne Öl und Creme. Sie erfolgt in Unterwäsche oder leichter Kleidung (z.B. Trainingshose und T-Shirt).
Zurück zum Seiteninhalt